Zeitensprüngeprojekt der Friedenstauben aus Wandlitz im Endspurt

In letzter Zeit haben wir dann doch so Einiges an Geschichtsarbeit getan…

Kurz vor den Osterferien waren wir in Schönwalde im Gemeindehaus, da stehen noch alte Schulbänke und weitere Ausstellungsstücke öffentlich zugänglich… Da war dann Probesitzen angesagt – ausgehalten haben es die Jugendlichen keine 5 Minuten…

 

 

 

 

 

 

Die Bilder zeigen die Schule als Fotomosaik und „gealtertes Foto“ welches einem historischen Bild aus den 20er Jahren nachempfunden ist…

Es gibt nun die Schule auch als Mindcraft-Nachbau! Danke an Tobias! Der Lego-Bau wartet noch auf weitere Steine! Bitte meldet euch doch bei uns, wenn ihr noch Dachsteine und rote Steine habt (alles auch leihweise!!!)

Bei Ebay haben wir eine Schulbank aus den Jahren der Jahrhundertwende gefunden und promt den Zuschlag erhalten! Tolles Stück!

Diese und weitere Antiquitäten werden dann unsere Ausstellung in Wandlitz und auf dem Jugendgeschichtstag bereichern!

Ach ja, auf Schiefertafeln kann dann auch geschrieben werden…

Unsere nächsten Exkursionen führen uns noch ins Wandlitzer Archiv und ein paar Interviews mit Zeitzeug*innen stehen auch noch aus…

Es ist noch viel zu tun, also ran an den Zeitensprung!!! Am 13.5. findet Ihr uns auf dem Museumsfest in Wandlitz und am 16.6. dann im Haus der Preußisch-Brandenburgischen-Geschichte in Potsdam…

(Email: friedenstauben@bbb.vcp.de)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.