Imkern – Schwarmzeit – nun geht es bald los in der Abo

Für dieses Jahr haben wir ein weiteres ehrgeiziges Projekt für die Abenteueroase geplant – es sollen 100000 neue Bewohner_innen in einen der alten Bauwagen einziehen – nein, nicht Kinder – sondern Bienen. Wir wollen mit Kindern – und Jugendlichen imkern. Dafür soll ein Bauwagen zu einem Bienenwagen umgebaut werden, der dann zwei bis drei Bienenvölkern Herberge bietet und als Material- und Seminarraum dienen soll. Eventuell werden die Bienenkästen aber auch frei aufgestellt.

Bienenstand im C-F-von-Siemens-Gymnasium (Foto: JVB)

Felix M. und Jan-Vincent werden dann mit Euch das Imkern ganz praktisch erlernen… Dafür gibt es dann noch gesonderte Hinweise!

Im Mai herrscht bei den Bienen oft Schwarmstimmung, der natürliche Vermehrungsweg über Schwärme wird heutzutage meist durch imkerliche Maßnahmen unterdrückt, es fallen (Imer_innensprech) aber doch viele Schwärme in der Berlin. Die Völkerdichte ist hier besonders hoch, gerade weil das Halten von Bienen einen wahnsinnigen Hype in den letzten Jahren erfuhr…

Heute gibt es zwei kurze Videos, welche das Einschlagen (Imker_innensprech) eines Schwarm in eine Beute (Imker_innensprech) zeigt. Das Video musste geteilt werden, weil zumindest auf die heute ausprobierte Art und Weise nur kleine Videos eingebunden werden können…

Eventuell zieht dieser Beitrag bald in einen eigenen Blog um oder eine eigene Seite wird gebastelt – spätestens dann, wenn tatsächlich der Start auf/in der Abo erfolgt…

Die Videos zeigen den Einzug eines Schwarms in Wandlitz…

Film Schwarm I

Film Schwarm II

Wenn ihr euch gewundert habt, warum ich gar keinen Schleier getragen habe, dann kommt hier eine Auflösung:

Bienenschwärme sind eher sehr sanftmütig, weil sie keine Vorräte oder Brut zu verteidigen haben. So ist es oft möglich, einen Schwarm einzufangen und dann einzuschlagen, ohne einen einzigen Stich abzubekommen. Außerdem wusste ich in diesem Fall, wo der Schwarm seinen Ursprung hatte und wie das Volk dort so drauf war – richtig total sanft…

Kommentare sind geschlossen.