Schulung für angehende Meutenleitende und Co-Meutenleitende

Du bist zwischen 14 und 18 Jahren alt und planst demnächst die Meutenarbeit zu unterstützen, eine eigene Gruppe zu leiten oder bist schon dabei?

Dann ist diese Schulung genau für Dich gedacht!

Diese Schulung für angehende Meutenleitende ist für junge Pfadfinderinnen und Pfadfinder, die sich vorstellen können demnächst mehr Verantwortung zu übernehmen. Es muss nicht gleich eine ganz eigene Gruppe sein, oft ist der Einstieg als Co-Gruppenleiter einfacher.

Diesen Weg wollen wir Euch mit Ideen für eigene Gruppenstunden und einem Einblick in die größeren Konzepte der Methode Pfadfinden ebnen.

Die Schulung ersetzt nicht den Grundkurs zum Erwerb der Juleica, sondern setzt einen speziellen Fokus auf die Meutenarbeit.

Wir werden uns mit allen Aspekten der Meutenarbeit auseinandersetzen:
Mit Konzepten und ein bisschen Theorie, Meutenliedern und vielen Spielen.

Viele Pfadfinderinnen und Pfadfinder waren selbst einmal Meutlinge und kennen die Methoden der Kinderstufe aus eigenem Erleben.

Manche Dinge mögen gewachsen sein, aber hinter vielen Dingen stecken Konzepte, erdacht und entwickelt von Menschen, die mit viel Erfahrung überlegt haben, wie sich aus Kindern Menschen entwickeln können, die selbst Verantwortung übernehmen können und wollen.

Die Einheit findet am 24.8. in der Abenteueroase statt. Es geht um 10 Uhr vor Ort los. Es gibt ein gemeinsames Mittag- und Abendessen. Der inhaltliche Teil endet am Abend gegen 20.30. Alle Teilnehmer sind aber im Anschluss herzlich eingeladen noch am Lagerfeuer gemeinsam zu singen und den Mond anzuheulen. Wer dann nicht mehr nach Hause fahren möchte, kann gern in der AbO übernachten. Wir lassen die Einheit dann am Sonntag mit einem gemeinsamen Frühstück ausklingen. Ende vom Ende gegen 11 Uhr.

Bitte meldet Euch an, damit wir für die Mahlzeiten planen können.

Die Anmeldung findet ihr HIER.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.